Inklusionsprojekt der Offenen Hilfen

"Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch die Möglichkeit erhält, vollständig und gleichberechtigt an allen gesellschaftlichen Prozessen teilzuhaben und sie mitzugestalten – und zwar von Anfang an und unabhängig von individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften."

 

Wir wollen nachhaltige Strukturen entwickeln, damit Menschen mit Behinderung in der Angebotsgestaltung Berücksichtigung finden. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Freizeit, außerschulische Bildung und das Leben im Sozialraum.

Ziele unserer Arbeit

■ Zugänge zur Erwachsenenbildung erleichtern
■ Weiterbildung von Ehrenamtlichen
■ Ehrenämter für Menschen mit Behinderung ermöglichen
■ Freizeitangebote außerhalb der Behindertenhilfe erschließen
■ Aktive Mitgestaltung des Sozialraums
■ Politische Partizipation voranbringen
■ Zusammenarbeit mit Vereinen und Gemeinden
■ Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung im Lebens- bzw. Wohnumfeld verbessern
■ Eltern- und Angehörigenangebote
Barrierefreie Publikationen (Leichte Sprache)

Aufgaben der Offenen Hilfen

■ Beratung und Begleitung unterschiedlicher Einrichtungen im Inklusionsprozess
■ Schulungen und Infoveranstaltungen (Bewusstseinsbildung)
■ Analyse vorhandener Angebote und inklusive Weiterbildung
■ Ansprechpartner für alle Seiten sein
■ Individuelle Lösungswege erproben


Ansprechperson:

Vanessa Schneider

0 79 41 64 63 97 16

vanessa.schneider@lichtenstern.de